Im Rahmen der Mobilisierung für den Rheinwiesenlager-Gedenkmarsch am 23. November 2013 trafen sich in den vergangenen Tagen eine Hand voll kreativer Aktivisten aus der Pfalz nahe der Stadt Ludwigshafen am Rhein um Audiodateien (sogenannte „Jingles“) zu erstellen und einzusprechen.

Hier das Mobilisierungsaudio 2013 als mp3-Datei.

 

Nachdem wir hörten, daß der Trauermarsch am 12. Oktober sogar auf der Bühne einer musikalischen Großveranstaltung mit über 1000 Teilnehmern von Mitgliedern der Gruppe „Division Germania“ beworben worden sein soll, stürzten wir uns voller Motivation und Eifer auf die Arbeit. Schon in Vorbereitung auf das Treffen galt es Informationen, Erlebnisberichte so wie kreative Vertonungsideen aller Art rund um die Rheinwiesenlager zu ermitteln, welche dann zu Beginn vorgestellt wurden und die wir im Anschluß daran gemeinsam auswerteten.

AudioHerstellung2

Besonders beim Vorlesen der recherchierten Erlebnisberichte und einzelner Fakten, die uns das Innere dieser amerikanischen Kriegsgefangenenlager näherbrachten, konnte niemand von uns seine Fassungslosigkeit über diese – bis heute nahezu in Vergessenheit geratenen – menschenverachtenden Zustände in und um den Lagern unserer sogenannten Befreier verbergen. Möglichweise eben aus diesem Grund fiel unsere Entscheidung darauf, in einen Teil dieser Audios einfach Originalausschnitte einzelner deutscher Kriegsgefangener aufzunehmen oder einzelne Standorte der Lager 1945 aufzuzählen.

Dieses Projekt verschiedener Aktivisten aus verschiedenen Strukturen erforderte Zeit und Kreativität. Aber von diesem gemeinsamen kreativen Austausch, dem gemeinsamen Wirken und nicht zuletzt der gemeinsamen Auseinandersetzung mit dem Thema Rheinwiesenlager haben wir viel von- und miteinander lernen und mitnehmen können, was jeden von uns bestärkt. Besonders auch was eine respektablere Haltung gegenüber unseren musikalischen Kameraden angeht – man kann sich gar nicht vorstellen wie aufwendig die Erstellung eines einzelnen Musikalbums sein muß.

AUF NACH REMAGEN! GEGEN DAS VERGESSEN!

Eine Sammlung bereits veröffentlichter Vertonungen findet man unter Audio.

AudioHerstellung1