Nachdem das “Bündnis Remagen für Frieden und Demokratie” die Kapelle Schwarze Madonna am Tag des Trauermarsches mit Planen verhüllt hatte, haben heute eine handvoll Aktivisten den während des Trauermarsches mitgeführten Kranz an der Schwarzen Madonna niedergelegt.

Die in der Kapelle befindliche Madonnen-Figur wurde zwischen April und Spätsommer 1945 von dem Kriegsgefangenen Prof. Adolf Wamper aus Lehmboden des Remagener Lagers modelliert.

Kranzniederlegung an der Schwarzen Madonna

Kranzniederlegung an der Schwarzen Madonna

Kranzniederlegung an der Schwarzen Madonna