Bad Neuenahr/Ahrweiler. Als Kulisse für eine Propagandaaktion der besonderen Art wurde heute das Martinsbrauchtum mit seinen vier Feuern und den konkurrierenden Schaubildern benutzt. Die Martinsfeuer gelten als einmalig im Rheinland und führen jedes Jahr hunderte Besucher von nah und fern nach Ahrweiler.

Hunderte Menschen, die mit Einbruch der Dunkelheit auf die Entzündung der Martinsfeuer warteten, trauten ihren Augen nicht, als parallel zu den Martinsfeuern ein unerwartetes Schaubild den Abendhimmel erleuchtete. In flammenden Buchstaben strahlte die Adresse der Aufklärungsseite zur Rheinwiesenlager Kampagne ins Tal.

Ein flammendes Zeichen für die Wahrheit als Weckruf in die Region. Ein flammendes Zeichen als Symbol gegen die völlig überzogenen Repressionsmaßnahmen gegen die Rheinwiesenlager Kampagne und den zentralen Trauermarsch.

Merkt Euch, Ihr Wächter der Lügen: Wir werden nicht aufhören die Wahrheit in die Öffentlichkeit zu tragen. Jedes Verbot bestätigt nur wie sehr Ihr die inhaltliche Auseinandersetzung mit der Wahrheit fürchtet und wie brüchig Euer Gerüst aus Lügen inzwischen ist!

Seid Euch sicher, wir werden die Wahrheit stets dorthin bringen, wo Ihr sie am meisten fürchtet. In Eure Mitte! Zu den Menschen, denen Ihr stets versucht auch weiterhin Eure Lügen als die unumstößliche Wahrheit zu verkaufen. Zu den Menschen, die, wenn sie die Wahrheit erkannt haben, die Lüge mit Schimpf und Schande aus der Stadt jagen werden!

Bilder der Aktion: